POL-SE: Bark, Ortsteil Bockhorn – Drogen bei Durchsuchungen gefunden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Bad Segeberg haben am Donnerstag, den 04.11.2021, im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen in Barker Ortsteil Bockhorn Betäubungsmittel und eine Cannabisplantage aufgefunden.

Im Rahmen von Ermittlungen gegen zwei Männer im Alter von 45 und 55 Jahren hatte sich der Verdacht des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln erhärtet.

Die Staatsanwaltschaft Kiel beantragte daraufhin beim zuständigen Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüssen für die Wohnräume der Tatverdächtigen.

Die Amtsgericht Kiel erließ die entsprechenden Beschlüsse, die am Donnerstag vollstreckt wurden.

Die Einsatzkräfte fanden circa 500 Gramm Cannabis-Produkte, Amphetamine und über 40 Ecstasy-Tabletten auf und stellten die Betäubungsmittel sicher.

Zudem fanden die Polizisten eine kleinere Indoorplantage mit zwölf Marihuana-Pflanzen auf.

Die Beamten nahmen die beiden Beschuldigten mit zur Dienststelle.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen entließen die Ermittler die beiden Männer aus Mangel an Haftgründen.

Ihnen droht ein Strafverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln, das mit bis zu fünf Jahren Haft geahndet werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211105.6 Schafstedt: Abschlussmeldung zu Unglücksfall am Nordostseekanal

Schafstedt (ots) – Die Suche nach dem Hundebesitzer, welcher am Samstagmittag im Nordostseekanal verschwand, wurde am heutigen Tage fortgesetzt. Nach Eingrenzung des Suchfeldes mittels Hunden und Sonar, erfolgte nochmals eine genaue Absuche mit Tauchern.Leider führte auch diese Absuche nicht zum Auffinden des Eggstedters.Die Taucher beendeten ihren Einsatz um 15 Uhr […]