POL-SE: Bad Segeberg – Täter legen nach Einbruch den Schulbetrieb lahm – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Die Polizei fahndet nach unbekannten Tätern, die in der Nacht zum Freitag (28.05.21) in eine Schule in der Falkenburger Straße eingebrochen sind.
Das Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die unbekannten Täter alle Stockwerke und öffneten nahezu sämtliche Klassenzimmer und Räume gewaltsam. 

Umfang und Art des Stehlguts sind zum jetzigen Stand der Ermittlungen noch nicht bekannt. Der von den Tätern angerichtete Sachschaden wird nach vorsichtigen Schätzungen auf 50.000 – 100.000 EUR beziffert. 

Aufgrund der umfangreichen Spurensicherung vor Ort sah sich die Schulleitung gezwungen, den heutigen Schulbetrieb einzustellen. 

Besonders tragisch war dies für die Schulabgänger der 9. und 10. Klasse. Diese hätten vor ihrer Zeugnisausgabe und Abschlussveranstaltung ihren letzten gemeinsamen Schultag gehabt. 

Die Tat dürfte sich zwischen Donnerstag, 27.05.2021, 18:00 Uhr und Freitag, 28.05.2021, 06:00 Uhr ereignet haben. 

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Tatortes gemacht haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04551 – 884 – 0 zu melden. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210531.1 Brunsbüttel: Gewässerverunreinigung im Binnenhafen von Brunsbüttel

Brunsbüttel (ots) – Am Sonntag ist es in Brunsbüttel zu einer Gewässerverunreinigung durch einen Schlepper gekommen. Ursächlich war ein Defekt an dem Schiff, dem die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft erst einmal ein Weiterfahrverbot erteilte. Um 18.30 Uhr meldete die Verkehrszentrale des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel der Polizei eine Gewässerverunreinigung im […]