POL-SE: Bad Segeberg – Schlüsselübergabe nach Umzug des PABR Bad Segeberg

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post

Bad Segeberg (ots) – Nach sechsmonatigen Umbauarbeiten des neuen Dienstgebäudes im LevoPark und dem Umzug des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg (PABR) innerhalb der letzten beiden Wochen dorthin erfolgte heute die Schlüsselübergabe im coronabedingten kleinen Rahmen.

 

Platzmangel im alten Dienstgebäude und eine schnellere Anbindung an die Autobahnen 20 und 21 machten den Umzug des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg an den neuen Standort im LevoPark erforderlich. 

Um das ehemalige Stabsgebäude auf dem vormaligen Kasernengelände an die polizeilichen Bedürfnisse anzupassen, bedurfte es intensiver Planung durch zahlreiche Beteiligte. 

So entstand innerhalb der letzten sechs Monate eine sichtbar moderne Polizeiliegenschaft in der Leopardstraße 1, gleich links der Zufahrt. 

Die über 50 Beamten*innen und Angestellten des PABR freuen sich auf die neue Liegenschaft und bedanken sich auf diesem Wege bei allen internen und externen Dienstleistern sowie bei den Verantwortlichen des LevoParks für die unkomplizierte Zusammenarbeit. 

Das PABR verfügt über fünf Fachdienste: 

– Autobahndienst 

– Verkehrsüberwachungsdienst 

– Schwerlast- und Gefahrgutüberwachungsdienst 

– Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr 

– Technischer Geschwindigkeitsüberwachungsdienst 

Der Umzug des Mobiliars und der EDV zog sich aufgrund der Menge über eine Woche. Die Beamten*innen “in Persona” zogen bereits am 08. März 2021 um. 

Aufgrund der aktuellen Situation war eine Einweihung im großen Rahmen leider nicht möglich. 

Die Verantwortlichen des LevoParks, Anika Plambeck und Sven Borchers übergaben entsprechend heute Mittag die Schlüssel symbolisch in die Hände von Revierleiter Kay Kanese und seinem Vertreter Torsten Bohlmann samt Team. 

Anika Plambeck vom LevoPark freut sich durch den Einzug der Dienststelle über noch mehr Sicherheit auf dem Gelände: “Unseres Erachtens nach ist der Standort ideal. Wir haben sehr lange dafür gearbeitet, eine weitere Polizeidienststelle auf dem Gelände zu integrieren und anderen Nutzungen hintenangestellt. Eine Polizeiwache auf unserem Gelände ist auch immer ein “Aushängeschild”, das die Bekanntheit steigert.” 

Direktionsleiter Andreas Görs freut sich für seine Mitarbeiter*innen und gratuliert zum Einzug: “Ich wünsche Ihnen alles Gute im neuen Gebäude und hoffe, dass Sie sich gut einleben werden.” 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210315.1 Brunsbüttel: Kollision mit Mittelleitwerk Große Südschleuse

Bewerte den post Brunsbüttel (ots) – In der Nacht zu heute ist ein Motorschiff in der Großen Südschleuse in Brunsbüttel mit dem Mittelleitwerk kollidiert. Die an dem Bauwerk entstandenen Schäden sind noch unklar. Das unter der Flagge von Antigua und Barbuda fahrende Schiff “Elbsummer” lief von der Elbe aus kommend […]