POL-SE: Bad Segeberg. Polizei stoppt zwei alkoholisierte Autofahrer auf der B 206

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Aufgrund der auffälligen Fahrweise eines Pkw Renault Laguna auf der B 206 wird am 12.04.2021, gegen 16.50 Uhr, von Zeugen die Polizei gerufen. In der Lübecker Landstraße (Bad Segeberg) wird das Fahrzeug von einer Polizeistreife gestoppt. Die Beamten stellten bei dem 41jährigen Fahrer aus dem Bad Segeberger Umland starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert vom 2,78 Promille.

Gegen 20.20 Uhr beendet eine Polizeistreife eine weitere Alkoholfahrt auf der B 206. Am Abzweiger zur B 432 (Bad Segeberg) wird ein 44jähriger Fahrers eines Pkw Mitsubishi Colt aus dem Bad Segeberger Umland kontrolliert. Der Messwert ergibt 1,91 Promille.

Die Entnahme der Blutproben führte ein Arzt auf der Wache durch. Die Führerscheine sind von der Polizei beschlagnahmt worden. Die Beschuldigten müssen sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Kiel genehmigt Modellprojekte im Kultur- und Sportbereich

(CIS-intern) – Kulturministerin Karin Prien stellt Modellprojekte vor: „Ein weiterer vorsichtiger Schritt zurück in das kulturelle Leben“ Innenministerium gibt grünes Licht für sieben Modellprojekte im Sportbereich – Innenministerin Sütterlin-Waack: Wir wollen im Sport Perspektiven aufzeigen Foto: von Paul Brennan auf Pixabay KIEL. 13 Kultureinrichtungen öffnen ab dem 19. April wieder […]