POL-SE: Bad Segeberg. Polizei bemerkt Autofahrer mit Bierflasche hinter dem Lenkrad – Blutprobe

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Eine Streifenwagenbesatzung bemerkt in der Ziegelstraße (Bad Segeberg) am 08.02.2021, um 17:30 Uhr, einen Autofahrer, der bei der Vorbeifahrt an einem abseits der Fahrbahn stehenden Polizeifahrzeug des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Segeberg, offensichtlich Alkohol zu sich nimmt.

Die Beamten überprüften den Fahrer und stellten bei dem 56jährigen aus dem Segeberger Umland starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Im Fußraum des Pkw, ein VW der Marke Tiguan, fanden die Beamten weitere bereits entleerte Bierflaschen vor.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4833982 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt. Drei Werkzeugdiebe brechen Firmenfahrzeuge im Gewerbegebiet Nettelkrögen auf - Polizei fragt nach Hinweisen

Bad Segeberg (ots) – Am 07.02.2021, gegen 23:22 Uhr, zeichnet die Überwachungskamera drei Täter auf, die auf dem Firmengelände eines Unternehmens für Heizung und Bedachung in der Straße Niewisch (Norderstedt/Garstedt), Handwerkerfahrzeuge aufbrechen.   Die unternehmenseigene Videoüberwachung zeichnete drei Männer auf, die auf dem Gelände mehrere Handwerkerfahrzeuge gewaltsam geöffnet und Werkzeuge […]