POL-SE: Bad Segeberg – E-Roller-Fahrer unter Drogen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Freitagnachmittag (21.05.2021) ist es in der Theodor-Storm-Straße in Bad Segeberg zu einer Verkehrskontrolle eines E-Rollerfahrers gekommen, bei dem sich der Verdacht des Konsums von Betäubungsmitteln erhärtete.

Um 17:00 Uhr fiel einer Streife des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg ein E-Roller auf, der auf dem Geh- und Radweg geführt wurde und dessen Fahrer dabei mit dem Smartphone telefonierte.

Im Rahmen der Kontrolle des 30-jährigen Bad Segebergers nahmen die Beamten starken Cannabisgeruch wahr, der von dem Mann ausging.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten Cannabis im zweistelligen Grammbereich auf und stellten die Betäubungsmittel sicher.

Da Zweifel an der Fahrtüchtigkeit bestanden, nahmen die Polizisten den 30-Jährigen mit zur Dienststelle und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.

Ihm droht sowohl ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln als auch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Führens eine Kfz unter Einfluß berauschender Mittel.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210525.6 Itzehoe: Portemonnaie weg - allerdings ohne Bargeld

Itzehoe (ots) – Am vergangenen Samstag hat ein Dieb in einem Itzehoer Supermarkt eine Frau bestohlen, allerdings, vermutlich anders als erhofft, erbeutete er ein Portemonnaie, das kein Bargeld enthielt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr hielt sich die Anzeigende in dem Edeka-Markt […]