POL-SE: Bad Bramstedt – Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Die Öffentlichkeitsfahndung vom 22.11.2021 nach dem vermissten 32-Jährigen aus Rendsburg wird hiermit zurückgenommen.

Die ursprüngliche Meldung ist unter folgendem Link abrufbar:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5079741

Der Rendsburger wurde tot aufgefunden.

Derzeit liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Geschädigte nach Gefährdung des Straßenverkehrs gesucht

Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 22.11.2021, ist es auf der Bundesstraße 432 zwischen Nahe und Norderstedt-Glashütte zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch eine Mercedes A-Klasse gekommen, zu der die Polizeistation Norderstedt-Ost nach möglichen Geschädigten sucht. Zeugen bemerkten um kurz nach 13 Uhr die au ffällige Fahrweise der blauen A-Klasse. Der […]