POL-SE: Bad Bramstedt – Polizei sucht Unfallfahrer und Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstagmorgen (28.09.2021) ist es an der Einmündung Hamburger Straße / Sommerland zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Caddy und einem Opel Corsa gekommen, nach dem sich der Opel-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der 56-jährige Fahrer des weißen Caddy Maxi gegen 07:15 Uhr von der Hamburger Straße nach links in die Straße Sommerland abzubiegen.

Hier kam es zur Kollision mit einem schwarzen Opel Corsa, der aus dem Sommerland kommend nach rechts in die Hamburger Straße einbog.

Beide Fahrzeuge hielten kurz an. Der etwa 30-jährige Opel-Fahrer erklärte kurz zur Seite fahren zu wollen, fuhr allerdings weiter die Hamburger Straße in Richtung des dortigen Getränkehandels davon.

Die Polizeistation Bad Bramstedt sucht sowohl den Fahrer des schwarzen Corsas als auch mögliche Zeugen.

Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise unter 04192 3911-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn / Barmstedt - Polizei stoppt Trunkenheitsfahrten

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (28.09.2021) haben Polizeistreifen zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss in Elmshorn und Barmstedt festgestellt. Barmstedt – Um 21:45 Uhr stoppte eine Streife der Polizeistation Barmstedt einen Roller in der Feldstraße. Bei der Kontrolle des 46-jährigen Barmstedters stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein […]