POL-SE: Bad Bramstedt – Festnahme nach Einbruch in Wohn- und Gewerbeobjekt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstag (13.10.2022) ist es im Hunenkamp zu einem Einbruch und späteren Festnahme von drei Tatverdächtigen gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter um 01:15 Uhr in ein Wohn- und Gewerbeobjekt ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten unter anderem ein tragbares Kommunikationsgerät.

Weitere Streifenwagen aus Wahlstedt, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, die Diensthundestaffel der PD Bad Segeberg sowie Einsatzkräfte der Polizeidirektionen Neumünster und Itzehoe wurden zur Fahndung im Nahbereich eingesetzt.

Im Rahmen der Fahndung konnten die eingesetzten Polizeibeamten zwei Männer im Alter von 35 und 43 Jahren auf dem Gelände einer nahegelegenen Baumschule vorläufig festnehmen.

Eine dritte Person, ein 39-Jähriger, konnte mit Unterstützung der Fliegerstaffel der Bundespolizei aus Fuhlendorf mittels einer Wärmebildkamera in der Nähe des Tatortes lokalisiert und widerstandslos festgenommen werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel wurden die drei Personen nach Feststellung der Identitäten aufgrund fehlender Haftgründe entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221014.2 Epenwöhrden: Heuballen gehen in Flammen auf

Bewerte den post Epenwörden (ots) – In der Nacht zu heute sind in Epenwöhrden mehrere hundert Rundballen Heu einem Feuer zum Opfer gefallen. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Heider Kripo übernommen, die Beamten schließen eine Brandstiftung nicht aus. Gegen 23.40 Uhr gingen Heuballen auf einem Grundstück eines landwirtschaftlichen […]