POL-SE: Appen / Polizei bittet nach Nötigung im Straßenverkehr um Hinweise

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am 31.07.21, gegen 10.45, Uhr ist es in der Hauptstraße in Appen zu einer Nötigung im Straßenverkehr gekommen.

 

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein silbergrauer Mercedes mit Pinneberger Kennzeichen die Hauptstraße in Richtung Moorrege. In Höhe der Straße Snethloher Weg erzwang sich der Mercedes-Fahrer seinen Vorrang im Bereich einer Baustelle auf dem Gegenfahrstreifen gegenüber einem bislang noch unbekannten Fahrzeugführer. Dieser befuhr die Hauptstraße in entgegengesetzter Richtung und hatte das Baustellenhindernis auf seiner Seite. 

Dadurch bildeten sich in beiden Fahrtrichtungen Warteschlangen und der unbekannte Fahrzeugführer musste umständlich rückwärtsfahren, um dem Mercedes-Fahrer den Weg frei zu machen. 

Das Polizeirevier Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den unbekannten PKW-Fahrer und eventuelle Zeugen oder Personen, die Hinweise zu diesem oder seinem Fahrzeug machen können, sich unter 04101 / 2020 zu melden. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Einbrüche in sieben Pkw in Tiefgarage

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag (03.08.2021) ist es in einer Tiefgarage in der Rathausallee 33a in Norderstedt zu insgesamt sieben Einbrüchen in dort geparkte Pkw gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen drangen Unbekannte zwischen 22:00 und 05:50 Uhr gewaltsam in die Fahrzeuge ein, indem […]