POL-SE: Appen – Mutter und Tochter nach Küchenbrand verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 8. November 2019 kam es im Unterglinder Weg in Appen zu
einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus, dadurch wurden zwei Frauen verletzt.

Der Brand entstand gegen 17:50 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen schaltete die
17-jährige Tochter den Backofen und den Herd in der Küche ein und ging dann in
einen Nebenraum. Als sie das Feuer bemerkte, versuchte sie zunächst, den Brand
mit Decken abzulöschen. Da ihr dies nicht gelang, lief sie aus dem Haus heraus
und verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das
Feuer im Bereich der Küche ablöschen, das Haus ist noch bewohnbar.

Rettungskräfte brachten die 34-jährige Mutter und ihre Tochter in ein
Krankenhaus, da sie beide Rauch eingeatmet hatten.

Die hinzugezogenen Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen fahrlässiger
Brandstiftung auf.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 191111.2 Lägerdorf: Diebstahl von hochwertigen Fahrzeugteilen

Lägerdorf (ots) – Am vergangenen Wochenende haben Diebe hochwertige Fahrzeugteile von mehreren auf einem Betriebsgelände in Lägerdorf abgestellten Lastkraftwagen entwendet. Die Täter hatten es hauptsächlich auf die Fahrzeuge der Marke MAN abgesehen. Im Zeitraum von Samstag, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 11.00 Uhr, begaben sich Unbekannte auf das Firmengelände in der […]