POL-SE: Appen – Brennender Pkw in der Wedeler Chaussee

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Heute Morgen (11.11.2020) geriet ein 17 Jahre alter BMW auf der Wedeler Chaussee in Richtung Appen in Brand.

Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte der 60jährige Fahrzeugführer während der Fahrt um 08:12 Uhr Rauch im Fahrzeuginneren und stoppte sofort die Weiterfahrt.

Der BMW Kombi brannte komplett aus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Appen löschten das Fahrzeug. Für die Dauer von 2 Stunden war der Einsatzort voll gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 2.000 Euro.

Zur Brandursache können keine Auskünfte gegeben werden. Derzeitig wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4759993 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: BAB A 23, Pinneberg-Süd - Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen und einem schwer verletzten Pkw-Fahrer

Bad Segeberg (ots) – Am 11.11.2020, gegen 07.25 Uhr ist es in Höhe der Anschlussstelle Pinneberg-Süd und ca. 100 Meter hinter dem Einfädelungsstreifens der BAB A 23 in Richtung Hamburg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 57jähriger Fahrer eines Pkw Kia Sorento befährt die linken Fahrstreifen und stoppt am Stauende, […]