POL-SE: Altengörs – Motorradfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Dienstagabend (06.07.2021) ist es auf der Neuengörser Straße/Kreisstraße 7 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad gekommen, nach dem der 25-jährige Motorradfahrer aufgrund seiner schweren Verletzungen verstorben ist.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der 25-Jährige mit seinem Motorrad die Neuengörser Straße aus Altengörs kommend in Richtung Neuengörs und geriet aus bislang unbekannter Ursache um 18:07 Uhr nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.

Hier kollidierte das Motorrad seitlich mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 69-Jährigen.

Das Motorrad kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach eine Schutzplanke.

Der 25-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus nach Lübeck. Hier erlag der Mann seinen Verletzungen.
Rettungskräfte brachten die Pkw-Fahrerin vorsorglich in ein Krankenhaus.

Beide kommen aus dem Umland.

Polizeibeamte nahmen den Verkehrsunfall auf und zogen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel einen Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache hinzu.

Ein Abschleppunternehmen barg beide Fahrzeuge.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Flensburg, Oldenburg und henstedt-Ulzburg: Drei Discos öffnen wieder

(CIS-intern) – Im „Bootshaus“, im „Horizon“ und im „Joy“ darf wieder gefeiert werden – ohne Maske und Abstand, aber dafür mit strengem Testregime. Im Rahmen des Modellprojekts Disco dürfen sie unter wissenschaftlicher Beobachtung jeweils drei Partys veranstalten. Das gab heute Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Thilo Rohlfs bekannt. Wie geplant wurde für jede […]