POL-SE: A 20 (Weede) – Volvo-Fahrer nach schwerem Unfall gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Dienstagabend (02.11.2021), gegen 19:15 Uhr, ist es auf der A 20 zwischen dem Rastplatz Kronberg und der Anschlussstelle Geschendorf in Richtung Lübeck zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich ein Pkw-Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 23-jähriger Fahrer einer BMW-Limousine aus dem Kreis Segeberg den linken Fahrstreifen mit hoher Geschwindigkeit.

Ein auf der linken Spur vorausfahrender SUV erkannte den sich von hinten nähernden BMW und wechselte auf die rechte Spur, um den schnelleren Pkw passieren zu lassen.

Der bislang unbekannte Fahrer eines roten Volvo V70 hingegen wechselte vor dem BMW von der rechten auf die linke Spur.

Um einen Zusammenstoß mit dem Volvo zu vermeiden, bremste der BMW-Fahrer stark ab und versuchte auszuweichen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern, stieß gegen die Mittelschutzplanke und kam schließlich zum Stehen.

Rettungskräfte brachten den schwerverletzten 23-Jährigen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

An dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Ein Abschleppunternehmen barg den Unfallwagen.

Die Richtungsfahrbahn Lübeck blieb für die Dauer der Aufräumarbeiten bis kurz vor 23:00 Uhr gesperrt.

Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg nahmen einen Verkehrsunfall auf.

Die Ermittler suchen den etwa 50-jährigen Fahrer des roten Volvo V 70, der weiter in Richtung Lübeck fuhr.
Ob dieser das Unfallgeschehen bemerkt hat, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Die Beamten bitten den gesuchten Unfallbeteiligten und Zeugen, die Hinweise auf dessen Identität geben können, um Kontaktaufnahme unter 04551 8843440.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211103.4 Heide: Unfallgeschädigter gesucht

Heide (ots) – Am 26.10.2021 um 18.30 Uhr ereignete sich ein Parkrempler auf dem Marktplatz in Heide. Hierbei fuhr ein 23jähriger Heider mit einem schwarzen Volvo gegen einen schwarzen VW Passat. Obwohl durch ihn kein Schaden feststellbar war, wartete der junge Mann noch über eine Stunde am Unfallort. Als dieser […]