POL-KI: 191118.2 Kiel: 500 Gramm Heroin bei Verkehrskontrolle aufgefunden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Kiel (ots) – Kein Führerschein, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und ein
halbes Kilogramm Heroin im Auto. Das ist die Bilanz einer Verkehrskontrolle, die
Beamte des 4. Reviers Sonntagnachmittag in Gaarden durchführten. Der Fahrer kam
ins Polizeigewahrsam.

Gegen 15:25 Uhr entschlossen sich die Beamten zur Kontrolle eines vor ihnen
durch die Iltisstraße fahrenden Renault-Fahrers. Schnell stand fest, dass der
50-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Darüber hinaus machte er den Eindruck,
vor Fahrtantritt Drogen zu sich genommen zu haben. Ein freiwilliger
Drogenvortest ergab einen positiven Wert auf Kokain.

Damit nicht genug: Während der Maßnahmen fiel einem der Polizisten eine
Plastiktüte mit braunem Pulver im Wageninnern auf. Ein Schnelltest ergab, dass
es sich dabei um Heroin handelt – und zwar exakt 498 Gramm.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und einem Richter ordnete letzterer
eine Durchsuchung der Wohnung des Mannes an. Hier fanden die Beamten eine kleine
Menge Heroin. Der 50-Jährige kam ins Polizeigewahrsam, wo ein Polizeiarzt eine
Blutprobe entnahm. Er soll auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem
Haftrichter vorgeführt werden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Folgemeldung zur Festnahme nach mehreren Einbrüchen in Bekleidungsgeschäfte

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Wie bereits berichtet, wurde am Freitag, den 15.11.2019, ein 24- jähriger Elmshorner festgenommen. Das Polizeirevier Elmshorn und die Kriminalpolizeistelle Elmshorn hatten nach mehreren Geschäftseinbrüchen kurzfristig reagiert und die polizeiliche Präsenz in den Nächten im Stadtgebiet erhöht. Eine Auswertung der Videoaufzeichnungen des Einbruches am […]