POL-KI: 191112.1 Laboe / Kiel: 80-Jähriger aus Laboe vermisst

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Laboe / Kiel (ots) – Seit Montagabend wird der 80 Jahre alte Wilfried G. aus
Laboe vermisst. Bisherige Suchmaßnahmen der Polizei führten zu keinem Erfolg.
Die Polizei bittet Medien und Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche.

Herr G. ist auf Medikamente angewiesen und wurde zuletzt gegen 19:30 Uhr an
seiner Wohnanschrift in der Mühlenstraße gesehen. Eine Absuche, unter anderem
mit Diensthunden, verlief ohne Erfolg. Der Vermisste könnte sich sowohl im
Laboer Umfeld wie auch im Kieler Stadtgebiet, eventuell in Mettenhof, aufhalten.

Er ist etwa 170cm groß, von kräftiger Statur und dürfte mit einem braunen
Anorak, einer blauen Hose und einem blauen T-Shirt bekleidet sein.
Wahrscheinlich ist er mit einem Rollator unterwegs. Ein Bild des Mannes liegt
zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor und wird nachgereicht.

Wer Angaben zum Aufenthaltsort des Mannes geben kann, wird gebeten, sich unter
0431 / 160 3333 mit der Kieler Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen oder über
110 Kontakt zur Polizei aufzunehmen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: A21, Kreuz Bargteheide bis Anschlussstelle Trappenkamp / Geisterfahrt über 40 Kilometer

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Gefährlich wurde es am Morgen des 10.11.2019 für Autofahrerauf der A21. Grund dafür war ein 40-jähriger Autofahrer, welcher die A21 zwischen dem Kreuz Bargteheide und der Anschlussstelle Trappenkamp mit seinem VWPassat entgegengesetzt der Fahrtrichtung befuhr. Gegen 05.00 Uhr vertraute der Mann nach eigenen […]