POL-IZ: Renitenter Ladendieb im Supermarkt gestellt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
211026.1 Heide (ots) –

Am Montag um 18.10 h beobachtete eine Angestellte des Supermarktes in der Waldschlösschenstraße einen Kunden, der Einkaufsware bereits vor der Kasse in einem mitgebrachten Rucksack deponierte. An der Kasse wollte er dann nur einen Teil der Ware bezahlen.
Die Angestellte informierte die Kollegin an der Kasse, welche nun den Rucksack kontrollieren wollte. Hierbei wurde der Kunde laut und aggressiv. Bei einer Schlagbewegung in Richtung der Angestellten, wurde diese am Kopf getroffen und leicht verletzt. Polizeibeamte stellten die nicht bezahlte Ware im Rucksack fest und nahmen den 40jährigen Heider mit zur Wache.
Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg - Polizei warnt vor Taschendieben

Bad Segeberg (ots) – Am Montag (25.10.2021) ist es in Wedel, Uetersen und Schenefeld wieder zu Taschendiebstählen gekommen. Die Polizei warnt wiederholt vor den Dieben und gibt Tipps zum Schutz vor Taschendiebstahl. In der Fußgängerzone in Uetersen (Großer Sand) klauten Diebe zwischen 12:30 und 12:40 Uhr die Geldbörse einer 30-Jährigen […]