POL-IZ: 221114.4 Wesselburen: Alkohol und Drogen in der Probezeit

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Wesselburen (ots) –

In der Nacht zum Samstag hat die Polizei in Wesselburen einen Fahranfänger aus dem Verkehr gezogen, der unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Er musste seinen Führerschein abgeben und sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Gegen 02.30 Uhr bemerkte eine Streife auf der Heider Chaussee ein Fahrzeug, das von der rechten Fahrbahnseite in die Straßenmitte fuhr und stehenblieb. Auf Nachfrage gab der Insasse an, er habe einen Motorschaden – der Motor lief allerdings. Der 20-Jährige machte den Eindruck, dass er unter Drogeneinfluss stehen würde. Auf Nachfrage gab der junge Mann an, zuvor Joints geraucht zu haben und sich nicht mehr in der Lage zu fühlen, sein Auto zu fahren. Neben den Drogen hatte der Dithmarscher zudem Alkohol genossen, ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,55 Promille. Für den Fahranfänger galt die 0,0-Promille-Grenze. Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit und des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221114.5 Brokdorf: Trunkenheitsfahrt endet in Verkehrskontrolle

Bewerte den post Brokdorf (ots) – Am Samstag um 19:45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Dorfstraße Fahrzeuge, als ein 52jähriger Brokdorfer sich näherte. Anstatt bei den Beamten anzuhalten, bog dieser jedoch auf ein anliegendes Grundstück ein und entfernte sich zu Fuß. Nachdem es letztendlich doch gelang, Fahrer und Fahrzeug zu […]