POL-IZ: 221111.5 Gribbohm: Mit WhatsApp-Masche erfolgreich

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Gribbohm (ots) –

Innerhalb von einer Woche ist es einem Betrüger gelungen, eine Frau zu drei Überweisungen zu veranlassen. Der Unbekannte gab sich als Sohn aus und erbeutete mehr als dreitausend Euro.

Bereits am 3. November 2022 erhielt die Anzeigende auf ihrem Handy eine Nachricht von einer Person, die sich als ihr Sohn ausgab und mitteilte, dass ihr Handy abhandengekommen sei. Dringend seien zwei Rechnungen zu begleichen, aber aufgrund des neuen Telefons mit neuer Rufnummer sei das aktuell online nicht möglich. In zwei Raten überwies die Rentnerin daraufhin gutgläubig das Geld für ihr Kind, mehr als zweitausend Euro. Auf eine weitere Überweisung ließ die Geschädigte sich ebenfalls noch ein, bevor sie sich über das Festnetzt mit ihrem richtigen Sohn in Verbindung setzte und realisierte, dass sie Opfer von Betrügern geworden war. Ob die Frau über ihre Bank das Geld zurückbekommt, ist aktuell noch unklar.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221111.4 Pöschendorf: Einbruch in ein Einfamilienhaus

Bewerte den post Pöschendorf (ots) – Am Donnerstag kam es in der Zeit zwischen 15.35 und 17.30 Uhr zu einem Einbruch in ein Wohnhaus an der Tannenkoppel. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Hauptsächlich im Obergeschoss wurde nach Wertgegenständen durchsucht. Hierbei […]