POL-IZ: 221027.1 Brunsbüttel: Zeugin meldet Trunkenheitsfahrt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) –

Dank des Hinweises einer Zeugin ist es einer Streife am Mittwochabend in Brunsbüttel gelungen, die Trunkenheitsfahrt eines Mannes aufzudecken. Zwar leugnete der Beschuldigte die Tat, musste sich aber dennoch der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Gegen 18.50 Uhr informierte eine Frau die Polizei, nachdem sie im Dithmarscher Ring ein Auto bemerkt hatte, das in Schlangenlinien unterwegs war. Noch während die Beamten auf der Anfahrt waren, stoppte der Verdächtige den Wagen auf einem Parkstreifen. Die Polizisten überprüften den Mann und stellten bei ihm straken Atemalkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bei dem Brunsbütteler ergab einen Wert von 1,7 Promille. Getrunken, so der 49-jährige Beschuldigte, habe er erst nach Abstellen des Wagens. Der Motor sei warm, weil er zuvor zum Betrieb der Heizung gelaufen sei. Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, beschlagnahmten den Führerschein und behielten die Fahrzeugschlüssel ein. Den Dithmarscher erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221027.3 Lohe-Rickelshof: Unbekannter beschießt Kater - Zeugen gesucht!

Bewerte den post Lohe-Rickelshof (ots) – Nachdem ein Unbekannter am Montagabend in Lohe-Rickelshof einen Kater beschossen hat, sucht die Polizei nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Tierquäler geben können. Am Abend befanden sich die Katze und der Kater der Anzeigenden außerhalb ihres Wohnhauses in der Straße Nehren. Gegen 22.00 […]