POL-IZ: 221014.2 Epenwöhrden: Heuballen gehen in Flammen auf

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Epenwörden (ots) –

In der Nacht zu heute sind in Epenwöhrden mehrere hundert Rundballen Heu einem Feuer zum Opfer gefallen. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Heider Kripo übernommen, die Beamten schließen eine Brandstiftung nicht aus.

Gegen 23.40 Uhr gingen Heuballen auf einem Grundstück eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Straße Epenwöhrdenermoor in Flammen auf. Trotz des Einschreitens mehrerer Freiwilliger Feuerwehren gelang es nicht, den Großteil der Ballen zu schützen – von den etwa 600 gelagerten verbrannten 400 Stück. Die Schadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf 16.000 Euro belaufen. Personen oder Gebäude kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Der Brandort ist aktuell beschlagnahmt, die Ermittlungen der Heider Kripo dauern an.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Festnahme nach Einbruch in Wohn- und Gewerbeobjekt

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (13.10.2022) ist es im Hunenkamp zu einem Einbruch und späteren Festnahme von drei Tatverdächtigen gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter um 01:15 Uhr in ein Wohn- und Gewerbeobjekt ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten unter anderem ein tragbares Kommunikationsgerät. Weitere […]