POL-IZ: 221006.1 Schenefeld: Kind verstirbt nach Unfall

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Schenefeld (Steinburg) (ots) –

Am Mittwochabend hat sich in Schenefeld ein tragischer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Kind unter einen Lastkraftwagen geriet und dabei tödliche Verletzungen erlitt.

Um 18.00 Uhr war ein 54-jähriger LKW-Fahrer mit einer Sattelzugmaschine samt Auflieger auf der Bundesstraße 430 aus Richtung Hohenwestedt kommend in Richtung Itzehoe unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen bog er an der Ampelanlage, der Einmündung Am Markt / Holstenstraße, nach links in die Holstenstraße ein und übersah dabei ein fahrradfahrendes Kind, das die Straße an der dortigen Fußgängerfurt vor dem Fahrzeug bei Rotlicht überquerte. Der Laster erfasste den 11-jährigen Jungen und nahm ihn einige Meter weit mit, bevor das Kind schwerverletzt auf der Fahrbahn liegenblieb. Trotz einiger Reanimationsversuche erlag der Junge noch vor Ort seinen Verletzungen.

Zur Unfallaufnahme erschien ein Sachverständiger. Die Straße war über einen längeren Zeitraum voll gesperrt.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Parkunfall auf Discounter-Parkplatz

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Mittwochnachmittag, den 05.10.2022, ist es auf dem Aldi-Parkplatz in der Rellinger Straße in Pinneberg zu einem Verkehrsunfall gekommen, zu dem das Polizeirevier nach Zeugen und einem Verursacher sucht. Gegen 15:30 Uhr parkte ein dunkelgrauer VW Golf Kombi auf dem Parkplatz und […]