POL-IZ: 220923.4 Heide: Berauscht und ohne Führerschein unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Heide (ots) –

Am Donnerstagabend erhielt die Polizei einen Hinweis auf einen Mann, der ohne Kennzeichen mit einem Auto in Heide unterwegs sein sollte. Wie sich herausstellte, war der Wagen immerhin versichert, der Fahrer jedoch unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

Gegen 21.40 Uhr fuhr eine Streife in den Gorch-Fock-Weg, nachdem dort ein Audi-Fahrer seinen Wagen ohne Kennzeichen geparkt haben und in ein Haus gegangen sein sollte. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Beschriebene bereits wieder an seinem Fahrzeug, für die Polizei war er kein Unbekannter. Er räumte ein, gefahren zu sein und zuvor Drogen konsumiert zu haben. Die Polizisten ordneten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Der Audi, den der Beschuldigte erst kurz zuvor erworben hatte, besaß zwar keine Kennzeichen, war jedoch noch versichert.

Der 37-jährige Beschuldigte, der keinen Führerschein besitzt, wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss verantworten müssen. Seine Fahrzeugschlüssel behielten die Beamten erst einmal ein.

Zudem fertigten die Einsatzkräfte eine Anzeige wegen der Beleidigung und Bedrohung, weil der Beschuldigte einen anwesenden Zeugen verbal attackierte. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige kommt außerdem auf ihn zu, da er eine Machete und ein Einhandmesser mit sich führte.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Kiel: Kita-Beiträge für Eltern mit geringeren Einkommen werden gesenkt

Bewerte den post (CIS-intern) –  Land senkt Kita-Beiträge für Eltern mit geringeren Einkommen – Kitas und Kindertagespflegestellen erhalten Finanzmittel zum Ausgleich gestiegener Energiepreise Familienministerin Aminata Touré: „Wir wollen Eltern mit geringeren und mittleren Einkommen bei den Kita-Beiträgen gezielt entlasten“ KIEL. Eltern mit geringeren und mittleren Einkommen werden bei den Kita-Beiträgen […]