POL-IZ: 220919.5 Itzehoe: Fischerboot trieb in der Stör gegen Eisenbahnbrücke

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Freitag um 18:30 Uhr trieb ein im Itzehoer Hafen festgemachtes Fischerboot mit dem Flutstrom ab und kam längsseits an einer Eisenbahnbrücke zum Stillstand. Warum sich die Leinen lösten oder brachen ist derzeit noch nicht bekannt. Das Schiff ist in einem maroden und nicht fahrtüchtigen Zustand. Die Itzehoer Feuerwehr sicherte das Boot. Der Zugverkehr musste wegen der Untersuchung des Brückenbauwerkes für mehr als drei Stunden eingestellt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen sin keine Schäden an der Brücke entstanden. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei zur Ursache dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Versuchter Einbruch in Kaufhaus im Gewerbepark Nord - Polizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (16.09.2022) ist es in der Gutenbergstraße zu einem versuchten Einbruch in ein Kaufhaus gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen versuchten Unbekannte in der Zeit zwischen Dienstag, 13.09.2022, 20:15 Uhr und Mittwoch, 14.09.2022, 08:00 Uhr gewaltsam in die Verkaufsräume einzudringen. Die Kriminalpolizei […]