POL-IZ: 220913.2 Itzehoe: Falscher Microsoftmitarbeiter bedient sich an Bankkonto

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Samstagnachmittag bekam ein 62jähriger Itzehoer eine Meldung auf seinem PC, dass er Opfer eines Hackerangriffs geworden sei und nun eine angegebene Supportnummer anrufen solle. Tatsächlich konnte der PC zu diesem Zeitpunkt nicht mehr bedient werden. Nach diversen Telefonaten ist es dem falschen Mitarbeiter wohl gelungen, Zugriff auf den Rechner zu erhalten. Als der Rechner im Anschluss wieder funktionierte, fehlte sodann ein mittlerer dreistelliger Betrag auf dem Konto des Itzehoers. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt / Weddelbrook - Gefährdung des Straßenverkehrs

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Eine Streife der Polizeistation Bad Bramstedt hat nach einer Straßenverkehrsgefährdung zwischen Wiemersdorf und Bad Bramstedt am Dienstagabend (13.09.2022) einen alkoholisierten Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Verkehrsteilnehmer meldeten um 21:33 Uhr den Verdacht der Trunkenheit auf einen Audi, nachdem dieser die Vorfahrt missachtet hatte. […]