POL-IZ: 220905.5 Wilster: Trickdieb bestiehlt Seniorin

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Wilster (ots) –

Am vergangenen Freitag hat sich ein Dieb unter einem falschen Vorwand in das Haus einer Frau in Wilster eingeschlichen. Er entwendete unbemerkt Bargeld und Schmuck, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 16.30 Uhr klopfte es an der Terrassentür der über 90 Jahre alten Dame, ein Fremder stand davor. Er bat um Einlass, um das Wasser in dem Gebäude zu überprüfen. Die Geschädigte ließ den Unbekannten in ihr Zuhause und setzte sich auf ein Sofa, während der Gauner durch die Zimmer wanderte und Wasserhähne aufdrehte. Schließlich verließ der Mann das Gebäude wieder und erst danach erschien der Anzeigenden sein Auftritt merkwürdig. Gemeinsam mit einer Nachbarin stellte die Dame dann fest, dass der Besucher sie bestohlen hatte. Neben Bargeld und Schmuck hatte er Sparbücher mit sich genommen. Der Schaden dürfte insgesamt im unteren vierstelligen Bereich liegen.

Laut der Geschädigten war der Täter um die 40 Jahre alt. In der Nachbarschaft war Zeugen ein dunkelblauer VW Golf älteren Baujahres aufgefallen. Möglicherweise steht das Fahrzeug im Zusammenhang mit dem Diebstahl. Zeugen, die in dieser Sache Hinweise geben können, sollten sich mit der Polizei in Wilster unter der Telefonnummer 04852 / 60240 in Verbindung setzen.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei nochmals vor Tätern warnen, die ihre Opfer, zumeist ältere Menschen, an der Haustür aufsuchen:

– Lassen Sie keine Unbekannten in Ihr Zuhause, die unangemeldet
und ohne Ihren Auftrag erscheinen. – Benutzen Sie vor dem Öffnen der
Tür einen Türspion oder eine Gegensprechanlage, so vorhanden. –
Führen Sie ein Gespräch notfalls durch die geschlossene Tür. –
Alarmieren Sie im Zweifel die Polizei oder halten Sie Rücksprache mit
der angeblichen Firma oder Behörde, der der Besucher anzugehören
vorgibt. Lassen Sie den Unbekannten während dieser Zeit unbedingt vor
der Tür warten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen, den 04.09.2022, ist es im Rosengarten in Wedel in Höhe Mundfein zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Kurz nach 05:30 Uhr meldeten mehrere Anrufer zwei mutmaßliche Gruppen. Es sollen Flaschen geworfen worden sein. Bei Eintreffen der ersten Streifen trafen […]