POL-IZ: 220905.3 Brunsbüttel: Seeunfall in der Schleuse Brunsbüttel

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) –

Am Freitagnachmittag ist es in der Schleuse Brunsbüttel zu einem Unfall gekommen, bei dem mindestens an dem beteiligten Schiff ein leichter Schaden entstanden ist.

Gegen 16.45 Uhr lief ein unter der Flagge der Niederlande fahrendes Motorschiff in die Neue Südschleuse in Brunsbüttel ein. Dabei kollidierte das Backbordheck des Schiffes mit einem in die Schleusenkammer ragenden Baugerüst. An dem Schiff kam es dadurch etwa vier Meter oberhalb der Wasserlinie zu Farbabrieb auf vier Meter Länge. Zudem wurde das Baugerüst nach ersten Erkenntnissen durch die Kollision verschoben. Inwieweit an dem Gerüst Schäden entstanden sind, bleibt zu klären.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220905.6 Kellinghusen: Jugendlicher leistet Widerstand bei Kontrolle

Bewerte den post Kellinghusen (ots) – Am Sonntag um 15:55 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 17jährigen Kellinghusener, der mit einem 15jährigen Begleiter in der Lehmbergstraße unterwegs war. Zuvor meldete die Leitstelle, dass zwei Personen mehrere Motorroller umstießen und diese dabei vermutlich beschädigt haben. Bei der Kontrolle leistete der Kellinghusener Widerstand und […]