POL-IZ: 220812.6 Brunsbüttel: Personenkontrollen und Sicherstellungen im Zusammenhang mit dem Klimacamp in Hamburg

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) –

Am heutigen Vormittag haben Einsatzkräfte der Polizei in Dammfleth zwei Lastkraftwagen gestoppt, die in Richtung Brunsbüttel unterwegs gewesen sind. Die Insassen dürften im Zusammenhang mit dem Hamburger Klima-Camp gestanden haben. Aufgrund des hinreichenden Verdachts, dass das Ziel ihrer Fahrt das Durchführen von Aktionen auf dem Nord-Ostsee-Kanal war, stellten die Beamten zwei Kajaks samt Zubehör zur Verhinderung von Straftaten und zwecks der Gefahrenabwehr sicher.

Im Anschluss an die erstgenannte Maßnahme erfolgte auf dem Bauernweg in Brunsbüttel die Kontrolle mehrerer Fahrzeuge, die vermutlich in die mögliche Wasser-Aktion involviert waren. Die Überprüfung und Identitätsfeststellung der rund 20 Insassen ist aktuell noch nicht abgeschlossen, die Straße ist während der polizeilichen Maßnahme für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220814.1 Itzehoe: Klimaaktivisten kommen nicht zum Zug

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Dank einer frühzeitigen Vorbereitung konnte die Polizeidirektion Itzehoe innerhalb der letzten Tage diverse Blockadeaktionen von Aktivisten des Hamburger Klima-Camps verhindern und ins Leere laufen lassen. Intensiv hat sich ein Vorbereitungsstab der Itzehoer Polizei in engem Kontakt mit der Hamburger Polizei und anderen Beteiligten auf […]