POL-IZ: 220712.5 Heide: Streit am Baggersee führt zu Polizeieinsatz

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Heide (ots) –

Am Montag um 23 Uhr gerieten Streitereien aus einer Personengruppe heraus beim Hochfelder Weg außer Kontrolle. Polizeibeamte erschienen, nachdem ein 26jähriger aus Stelle-Wittenwurth mit Pfefferspray attackiert und anschließend geschlagen wurde. Knapp 30 Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt am Ufer des Baggersees auf. Weitere Versuche, den Streit zu schlichten, mündeten in Beleidigungen und weiteren Rangeleien unter den Gruppen, bei dem auch ein 17jähriger und ein 16jähriger aus Heide Schläge in das Gesicht bekamen. Umfangreiche Befragungen der Anwesenden folgen nun, um den genauen Tathergang und die einzelnen Beteiligungen zu ermitteln. An diesem Abend wurden die drei vorgenannten Personen im WKK Heide versorgt, die Polizei beendete das Treffen und erteilte Platzverweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Schleswig-Holstein veröffentlicht die Planunterlagen der Gasleitungsvorhaben für LNG-Anlagen in Brunsbüttel

Bewerte den post (CIS-intern) – KIEL. Am 19. Juli 2022 wird das Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) die Planunterlagen für den Bau zweier Gasleitungen im Zuge des geplanten LNG-Terminals in Brunsbüttel veröffentlichen. Die Veröf fentlichung markiert den offiziellen Start der Genehmigungsverfahren zum Bau von Flüssiggas-Infrastruktur in Schleswig-Holstein und sieht deren […]