POL-IZ: 220706.5 Pinneberg: Gewalttat am Pinneberger Bahnhof – Folgemeldung zu 220706.1

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Pinneberg (ots) –

Nachdem es am frühen Morgen zu einem körperlichen Angriff auf einen 19-Jährigen am Pinneberger Bahnhof gekommen ist, laufen die Ermittlungen der Kripo Itzehoe in Zusammenarbeit mit Kripo Pinneberg und der Staatsanwaltschaft Itzehoe auf Hochtouren.

Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte der Gewalttat eine Auseinandersetzung zweier Personengruppen vorangegangen sein. Der Hintergrund des Streits ist weiterhin unbekannt, ebenso die Identität des männlichen Täters.

Der Geschädigte erlitt im Zuge des Angriffs eine Verletzung im Bauchbereich. Eine Not-Operation ist mittlerweile erfolgt, der konkrete gesundheitliche Zustand des 19-Jährigen ist noch unklar.

Die Spurensicherung am Tatort ist bereits beendet, die Sichtung möglicher Aufnahmen von am Tatort installierten Kameras dauert an.

Weitere Auskünfte sind mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen derzeit nicht möglich.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Versuchte Raubstraftat, Zeugen gesucht

Bewerte den post PD Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (05.07.2022) ist es in Wedel zu einer versuchten Raubstraftat gekommen. Gegen 17:00 Uhr hielt sich ein 17-jähriger mit einem Freund auf einer Bank am Elbewanderweg im Bereich Wollgastweg auf. Zu dem Zeitpunkt kamen zwei weitere männliche Jugendliche Personen vorbei. Nach […]