POL-IZ: 220628.7 Itzehoe: Zeugen nach Raubtat gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Montag um 13.08 Uhr kam es auf dem Parkplatz Hinter dem Klosterhof zu einer Raubtat durch eine Gruppe unbekannter Täter. Ein 12jähriger Itzehoer Schüler hielt sich in der Itzehoer Innenstadt auf. Dort wurde dieser von einer fünfköpfigen Personengruppe angesprochen und in eine Nebenstraße gelotst. Auf dem Parkplatz neben dem Kino sollte der Schüler nun sein Handy zeigen und die dazugehörige PIN nennen. Als der Itzehoer dies nicht tat, wurde er von der Gruppe durchsucht. Sie entwendeten den Schülerausweis, 10 Euro, zwei Ketten, die der Junge um den Hals trug und seinen Fischerhut. Unter Vorhalt eines Messers bedrohte einer der Täter dem Schüler. Zwei der Täter konnten wie folgt beschrieben werden:
Täter 1: männlich, ca. 16-18 Jahre alt, 1,70-1,75m groß, kräftige, sportliche Statur, schwarze, dunkle, lockige Haare, schwarze Jacke und dunkelblaue Jeans.
Täter 2: männlich, 16-18 Jahre alt,1,65-1,70m groß, schwarze, dunkle, lockige Haare, blaue Steppjacke, schwarze Arbeitshose mit Taschen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter 04821-6020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220628.9 Brunsbüttel: Tankschiff im Ölhafen kontrolliert

Bewerte den post Brunsbüttel (ots) – Am Dienstag kontrollierten Beamte der Wasserschutzpolizei ein im Ölhafen Brunsbüttel liegendes Tankschiff. Zum Zeitpunkt der Kontrolle wurden 1855 Kubikmeter unbehandeltes Ballastwasser eingeleitet. Die Hafenbehörde wurde über den Vorfall informiert, diese zog 25.000 Euro Sicherheitsleistung ein. Es folgt eine Anzeige gegen den Ersten Offizier wegen […]