POL-IZ: 220610.5 Kellinghusen: Supermarktkundin Opfer eines Taschendiebes

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Kellinghusen (ots) –

Am Donnerstag um 14:10 Uhr tätigte eine 78jährige Kellinghusenerin ihre Einkäufe bei einem Supermarkt An der Stör. Ihre Geldbörse verstaute sie in einer Umhängetasche, die sie auf ihrer Schulter trug.
Während des Einkaufes fielen der Kundin bereits zwei Männer auf. Beim Milchregal stellte sich ein Mann direkt hinter sie, entnahm eine Milch und stellte diese wieder zurück. Erst im Kassenbereich entfernten sich die Männer. An der Kasse fiel nun der Kundin auf, dass der Reißverschluss der Umhängetasche geöffnet und die Geldbörse entwendet wurde. Beide Männer waren etwa Anfang 30 Jahre alt, circa 1,75 m groß und schlank. Neben persönlichen Ausweispapieren und einer EC-Karte fehlen 370 Euro Bargeld. Vermutlich wurde der Körperkontakt genutzt, um an die Geldbörse zu gelangen. Die Polizei bittet weiterhin um Aufmerksamkeit bei Einkäufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: BAB 20/ Weede - Polizei-Autobahn- und Bezirksreviere unterstützen bei der dem Erlernen der praktischen Polizeiarbeit

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Vom Hörsaal auf die Straße: Junge Polizisten und Polizistinnen im Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung – Fachrichtung Polizei –in Altenholz durften in den letzten Tagen die Theorie in die Praxis umsetzen, als sie an drei Tagen Verkehrskontrollen durchführten. Mit ihrem […]