POL-IZ: 220525.4 Itzehoe/ Hochdonn: Whats App-Betrüger immer noch aktiv

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe/Hochdonn (ots) –

Ein 46jähriger Itzehoer wurde stutzig, als sich ein fremder Kontakt meldete und sich als Kind ausgab. Der Betrüger versuchte zu veranlassen, dass der Itzehoer 2149,49EUR überweist. Dies schlug jedoch fehl. Eine Nachfrage bei der echten Tochter ließ den Schwindel rechtzeitig auffliegen.
Eine weitere Tat in Hochdonn war allerdings erfolgreich. Hier überwies der Angeschriebene einen niedrigen vierstelligen Betrag an den vermeintlichen Enkel.
Die Polizei rät, fremde Kontakte besonders sorgfältig zu prüfen und Geldforderungen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Gr. Paaschburg 66
25524 Itzehoe
Tel.04821-60201
(keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten)

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Tatverdächtiger nach Auseinandersetzung in Untersuchungshaft

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Nach der Auseinandersetzung zwischen zwei Männern am Sonntag, den 22.05.2002, in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wedel ist einer der Beteiligten seit Dienstag in Untersuchungshaft. Die erste Pressemitteilung zum Sachverhalt wurde bereits am 23.05.2022 veröffentlicht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5229173 Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg haben zwischenzeitlich den Anfangsverdacht […]