POL-IZ: 220523.5 Itzehoe: Festnahme nach Fahrzeugbrand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

In der Nacht zum Samstag hat die Polizei in Itzehoe nach der Brandstiftung an einem Auto einen Tatverdächtigen festgenommen. Der befindet sich nach der Vorführung vor einem Haftrichter am Amtsgericht Itzehoe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe mittlerweile in Untersuchungshaft.

Kurz nach 03.00 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Honda in die Sihistraße aus. Trotz des schnellen Einsatzes der Löschkräfte entstand an dem Wagen Totalschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro.
In unmittelbarer zeitlicher und örtlicher Nähe gelang es einer Streife, einen für das Feuer Verantwortlichen festzunehmen. Bei ihm handelte es sich um einen 29-Jährigen, der auf einem E-Bike unterwegs war – der Mann bestritt die Tat.
Die Vorführung des Beschuldigten, der ohne festen Wohnsitz ist, erfolgte am Sonntag am Amtsgericht Itzehoe. Es erging ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn.

Ob der 29-Jährige für weitere Brandstiftungen, die sich seit Ende April in Itzehoe und im Umland ereigneten, verantwortlich ist, bleibt im Zuge der Ermittlungen der Itzehoer Kripo zu klären.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220523.6 Karolinenkoog: Tödlicher Verkehrsunfall

Bewerte den post Karolinenkoog (ots) – Sonntagmittag hat sich in Karolinenkoog ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Einer der insgesamt fünf verletzten Insassen erlag wenig später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 81-Jähriger gegen 11.30 Uhr in Begleitung seiner 77-jährigen Ehefrau in einem Mercedes auf der […]