POL-IZ: 220505.8 Engelbrechtsche Wildnis: Unfall unter dem Einfluss von Rauschmitteln

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Engelbrechtsche Wildnis (ots) –

Am Mittwochabend ist eine junge Frau in Begleitung eines Mannes in der Ortschaft Engelbrechtsche Wildnis mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und verunglückt. Wie sich herausstellte, stand sie mindestens unter dem Einfluss von Alkohol.

Kurz vor 23.00 Uhr war eine Sylterin in einem Nissan auf der Landesstraße 168 aus Richtung Glückstadt kommend in Richtung Herzhorn unterwegs. Die 27-Jährige befand sich in Begleitung eines Elmshorners. In einer leichten Rechtskurve kam sie vermutlich infolge Alkohol- und Rauschmittelkonsums nach links von der Fahrbahn ab, rutschte mit dem Wagen in einen Graben und kam dort zum Stehen. Die Unfallfahrerin und ihr Bekannter erlitten bei dem Unglück leichte Verletzungen. Einsatzkräfte nahmen bei der Frau Atemalkoholgeruch war, ein Atemalkoholtest bei ihr lieferte ein Ergebnis von 0,53 Promille. Aufgrund des Zustandes der Beschuldigten erhärtete sich außerdem der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Die Einsatzkräfte ordneten daher die Entnahme mehrerer Blutproben an, Rettungswagen brachten die Verunglückten vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel ein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220505.10 Heide: Zeugen nach räuberischer Erpressung gesucht

Bewerte den post Heide (ots) – Am Dienstagabend soll es nach derzeitigen Erkenntnissen in Heide zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines jungen Mannes gekommen sein. Die Kripo sucht nun dringend nach Zeugen, um den genauen Geschehensablauf rekonstruieren zu können. Nach Angaben des Geschädigten hielt sich dieser kurz vor 20.00 […]