POL-IZ: 220411.6 Kellinghusen/Lunden: Betrugsmasche über Whats App

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Kellinghusen/Lunden (ots) –

Betrüger, die sich als Tochter oder Sohn ausgeben, kontaktieren ihre Opfer stets mit fremder Handynummer. Es wird vorgegeben das alte Handy sei kaputt oder man habe eine neue Nummer. Immer geht es um Geldnöte und Überweisungen auf unbekannte Konten. Am Freitag erhielt eine 55jährige Kellinghusenerin eine Nachricht von ihrem angeblichen Sohn. Dieser brauchte dringend finanzielle Unterstützung durch eine Überweisung von 3283,91EUR. Zum Glück überwies die Kellinghusenerin das Geld nicht. In einem weiteren Fall wurde eine Frau aus Lunden von ihrer angeblichen Tochter kontaktiert. Auch hier wurde Geldnot vorgetäuscht. Die Zahlung eines niedrigen vierstelligen Betrages wurde leider unwiderruflich abgeschlossen, so dass ein Schaden entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon:
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil:
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Komplettentwendung eines BMW X 6 - Polizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – In der Nacht zu Montag (10./ 11.04.2022) ist es im Norderstedter Stadtteil Garstedt zu einer Komplettentwendung eines SUV gekommen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen BMW X6.Das Fahrzeug mit Segeberger Kennzeichen wurde in der Ochsenzoller Straße in der Zeit zwischen […]