POL-IZ: 220406.5 Horst: Einbruch in Bankfiliale

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Horst (ots) –

In der Nacht zu heute ist es in Horst zu einem Einbruch in eine Bankfiliale gekommen. Der Täter entwendete nichts, richtete allerdings einen Sachschaden an. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 02.15 Uhr drang ein Unbekannter gewaltsam über ein Fenster in das Bankgebäude im Heisterender Weg ein. Der Täter löste dabei einen Einbruchalarm aus, mehrere Streifen machten sich auf dem Weg zu dem Objekt. Als die Beamten nur wenige Minuten später am Tatort eintrafen, hatte sich der Einbrecher bereits entfernt und einige Schäden in Höhe von etwa 500 Euro zurückgelassen. Beute machte der Unbekannte jedoch keine.

Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Itzehoer Kripo übernommen. Die Beamten bitten, dass sich Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, unter der Telefonnummer 04821 / 6020 bei ihnen melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Von 11.000 Geflüchteten aus der Ukraine suchen bislang 48 einen Job

Bewerte den post (CIS-intern) –  KIEL. Die erste Welle von Geflüchteten aus der Ukraine wirkt sich in Schleswig-Holstein bislang noch nicht auf den Arbeitsmarkt aus. Nach Angaben von Arbeitsstaatssekretär Dr. Thilo Rohlfs und Margit Haupt-Koopmann, Geschäftsführerin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit (BA), wurden bis jetzt rund 11.000 Menschen […]