POL-IZ: 220405.1 Itzehoe: Betrug via Handy

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Montag haben Betrüger von einer Seniorin aus dem Itzehoer Umland mehrere tausend Euro ergaunert. Die Täter suchten den Kontakt zu der Dame per Handy und leiteten die Frau über einen Link auf eine angebliche Internetseite einer Bank. Hier gab sie ihre PIN und IBAN ein.

Erstmalig erhielt die 80-Jährige am Samstag eine Nachricht auf ihr Smartphone, angeblich von ihrer Bank, auf die sie nicht einging. Am Sonntag erreichte dieselbe SMS sie erneut, wieder ignorierte die Geschädigte die Zeilen. Als schließlich derselbe Text am Montag noch einmal kam, reagierte die Anzeigende, indem die einen Link, aktivierte und dadurch auf einer Internetseite landete, auf der sie ihre Bankzugangsdaten eingab. In der Folge kam es zu mehreren Abbuchungen von ihrem Konto, der Schaden belief sich auf einen unteren fünfstelligen Betrag.

Die Seniorin informierte nach der Feststellung des Verlustes ihre Bank – ob sie ihr Geld zurückerhält, ist noch unklar.

Da Betrüger ihre Opfer aktuell vermehrt über das Smartphone kontaktieren, sollten Handynutzer ebenso viel Vorsicht bei der Preisgabe ihrer persönlichen Daten walten lassen wie am Telefon oder per E-Mail. Bevor Sie vertrauliche Angaben machen, versichern Sie sich rück, dass der Anfragende auch derjenige ist, der er vorgibt zu sein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Polizeiliche Kriminalstatistik 2021 der Polizeidirektion Bad Segeberg

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Heute veröffentlicht die Polizeidirektion Bad Segeberg, zuständig für die Kreise Segeberg und Pinneberg, die Kriminalstatistik des Jahres 2021. Die Anzahl der registrierten Straftaten in der Polizeidirektion Bad Segeberg bewegt sich seit mehreren Jahren auf gleichbleibendem Niveau. Auch das Jahr 2021 ist durch die […]