POL-IZ: 220321.6 Itzehoe: Wieder zwei Geldbörsendiebstähle

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Innerhalb der vergangenen Tage haben sich erneut zwei Personen gemeldet, denen das Portemonnaie während des Einkaufens durch Diebstahl abhandengekommen war. Eine der Taten ereignete sich in Itzehoe, eine in Burg.

Bereits am vergangenen Donnerstag stahl ein Unbekannter einer Frau in Itzehoe im Lübscher Kamp bei Aldi die Geldbörse. Die Dame hielt sich gegen 10.00 Uhr in dem Geschäft auf, ihr Portemonnaie verwahrte sie bei Betreten des Ladens in ihrer Jackentasche. Hinweise auf den Dieb oder eine verdächtige Person konnte die Geschädigte leider nicht geben.

Am Folgetag schlug ein Täter gegen 17.00 Uhr bei Netto in der Burger Bahnhofstraße zu. Ihm bot sich durch die Leichtsinnigkeit der Anzeigenden eine gute Chance, denn sie hängte ihre Einkaufstasche samt Geldbörse an den Einkaufswagen. So musste der Dieb nur zugreifen.

In keinem der Fälle gibt es Hinweise auf die Täter. Zeugen sollten sich daher an die Polizei in Itzehoe oder in Burg unter den Telefonnummern 04821 / 6020 oder 04825 / 7799880 wenden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220311.7 Mühlenbarbek: Autofahrer verursacht Verkehrsunfall und greift Polizisten an

Bewerte den post Mühlenbarbek (ots) – Während einer Streifenfahrt am Freitag um 20:50 Uhr auf der Johann-Hinrich-Fehrs-Straße in Mühlenbarbek entdeckten Polizeibeamte einen offenbar verunfallten Autofahrer. Der 41jährige Wrister war mit seinem Fahrzeug auf eine Hausmauer geprallt und wirkte am Unfallort stark alkoholisiert. Aufgrund der Unfallsituation wurde eine Begutachtung im Krankenhaus […]