POL-IZ: 220315.1 Hohenlockstedt: Missachtung der Vorfahrt führt zum Unfall auf der B77

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Hohenlockstedt (ots) –

Am Montag kam es um11:43 Uhr zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Kreuzung B77/Hungriger Wolf. Der 44jährige Fahrer eines VW Transporters fuhr aus Hohenlockstedt kommend in den Kreuzungsbereich der B77 ein. Hierbei übersah er eine 33jährige Autofahrerin aus Remmels, die mit ihren Kindern (4 Jahre,1Jahr) aus Itzehoe kommend auf der B77 fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Transporter überschlug sich hierbei und blieb im Graben liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum verbracht. Die Fahrerin und ihre Kinder wurden leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon:
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt / Hamburg - Festnahmen nach Pkw-Diebstahl

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Nach dem Diebstahl eines Audi A 5 am 02.03.2022 in Norderstedt ist es in der vergangenen Woche zur Festnahme von zwei Tatverdächtigen und zur Sicherstellung des gestohlenen Pkw in Hamburg-Langenhorn gekommen. Am damaligen Mittwochabend, den 02.03.2022, war es in der Straße “Am Hallenbad” […]