POL-IZ: 220311.8 Pahlen: Telefonbetrüger immer noch aktiv

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Pahlen (ots) –

Am Sonntag um 17:15 Uhr meldete sich eine Anruferin aus Pahlen bei der Polizei.
Über Whats App erhielt diese eine Nachricht von ihrem angeblichen Sohn: “Hallo Mama, mein Handy ist kaputt, ich bin jetzt unter dieser Nummer zu erreichen, die kannst du einspeichern.” Die obligatorische Notlage ließ nicht lange auf sich warten.
Der Sohn brauche dringend Geld und es muss eine Überweisung von 2655EUR zeitnah erfolgen, sonst bekomme man große Schwierigkeiten.
Der richtige Sohn wusste von alledem natürlich nichts. Zu einem Schaden ist es nicht gekommen. Die Polizei bittet weiterhin um erhöhte Aufmerksamkeit bei unbekannten Kontakten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon:
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Schockanrufe durch falsche Polizeibeamte

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Betrüger haben am gestrigen Montag, den 21.03.2022, versucht, mehrere Norderstedter Bürgerinnen und Bürger um ihr Erspartes zu bringen, indem sie sich als Polizeibeamte ausgaben. Um 13:31 Uhr erhielt ein 78-Jähriger einen Anruf einer angeblichen Polizeibeamtin aus Norderstedt. Es folgte die übliche Legende des […]