POL-IZ: 220311.5 Itzehoe: Vermehrt Betrugsanrufe über Whats App

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Die Kriminalpolizei in Itzehoe verzeichnet in der letzten Zeit vermehrt Betrugsversuche über Whats App. Unbekannte Täter schicken eine Nachricht, die vorgaukeln solle, das eigene Kind hat eine neue Nummer, da das alte Handy kaputt sei. Über diesen neuen Kontakt lassen folgende Botschaften nicht lange auf sich warten: Unbezahlte Rechnungen seien aufgelaufen und man erbittet die Eltern um Hilfe. In den allermeisten Fällen kommt es nicht zu Überweisungen und die Kontakte fliegen als Betrugsmasche auf.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, besonders aufmerksam mit unbekannten Whats App-Kontakten umzugehen, und sich über die gewohnten Kontakte zu Familienangehörigen zu versichern.
Auf unbekannte Kontakte sollte nicht reagiert werden und diese erst einmal kritisch hinterfragt werden. Sprechen Sie mit Familienangehörigen und geben Sie diese Informationen weiter!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon:
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Raub zum Nachteil einer 59-jährigen Hamburgerin - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (11.03.2022) ist es in der “De-Gasperi-Passage” zu einem Raub zum Nachteil einer 59-Jährigen gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befand die Geschädigte um 02:05 Uhr in der “De-Gasperie-Passage”. Vor einem Drogeriemarkt wurde die Hamburgerin von drei jugendlichen Personen angesprochen und gefragt, […]