POL-IZ: 220221.13 Ostermoor: Verdacht der Schiffahrtsgefährdung infolge Trunkenheit

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Ostermoor (ots) –

Am Freitag kollidierte die Kanalfähre “Danzig” gegen 20 Uhr bei einer letzten Fährfahrt vor dem Orkan, von der Südseite zur Nordseite Ostermoor, mit dem bei der TOTAL-Bunkerbrücke festmachten Tankschiff “San Bacco”, nachdem es bereits zuvor zu einer gefährlichen Nahbereichslage mit dem ostgehenden Containerschiff “Arnarfell” gekommen war.

Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Brunsbüttel ergaben, dass der Fährführer offenbar unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand.
Da ein freiwilliger Atemalkoholtest durch ihn verweigert wurde, wurde die Blutprobenentnahme im WKK Brunsbüttel angeordnet.

Es wurde ein Strafverfahren wegen Schifffahrtsgefährdung gemäß § 315 a StGB gegen den Fährführer eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon:
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220221.14 Eddelak: Brand einer Stallung

Bewerte den post Eddelak (ots) – Am Sonntag um 18:05 Uhr meldete der Eigentümer den Brand in einem Schweinestall im Kirchspielsweg. Es konnte ein lokal begrenzter Schwelbrand im Bereich des Heubodens oberhalb der Stallungen festgestellt werden. Hierdurch entstand ein Schaden in der Deckenkonstruktion in Höhe von circa 20.000 EUR. Personen […]