POL-IZ: 220218.4 Schafstedt: Erster Tag “ohne” endet am Baum

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Schafstedt (ots) –

Am Donnerstagabend endete die Fahrt eines Fahranfängers in Schafstedt an einem Baum. Für den jungen Mann war es der erste Tag ohne begleitetes Fahren, der glücklicherweise mit nur leichten Verletzungen endete.

Um 18.30 Uhr war der 18-Jährige in einem Opel auf der Landesstraße 175 aus Richtung Tensbüttel-Röst in Richtung Schafstedt unterwegs. Auf der Strecke verlor der Heranwachsende aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und mangelnder Fahrpraxis die Kontrolle über seinen Wagen und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier drehte sich das Auto auf der weichen Bankette und schleuderte schließlich mit der Fahrerseite gegen einen massiven Baum.

An dem Opel entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro, der Insasse erlitt leichte Verletzungen, die Besatzung eines Rettungswagens versorgte ihn.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Einbrüche im Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – In der Nacht zu Donnerstag (16./ 17.02.2022) ist es im Elmshorner Stadtgebiet zu vier versuchten Taten und einer vollendeten Tat des besonders schweren Falls des Diebstahls gekommen. Am Donnerstag (17.02.2022) bemerkte ein Anwohner um 03:18 Uhr eine beschädigte Fensterfront im Erdgeschoss eines Versorgungsdienstleisters […]