POL-IZ: 220121.2 Itzehoe: Diebstahl war kein Teil des Drehbuches

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Donnerstag haben sich Personen im Itzehoer Theater getroffen, um dort einen Film zu drehen. Bei Rückkehr in die Umkleiden mussten mehrere Beteiligte leider feststellen, dass sie Opfer eines Diebstahls geworden waren.

Zur Mittagszeit hielt sich eine Gruppe von rund 30 Menschen im Stadttheater Itzehoe auf, um dort ein Video aufzunehmen. Zumindest einige der Teilnehmer ließen ihre Wertsachen in Umkleiden zurück, darunter Taschen mit Geldbörsen. Dies nahm ein Dieb zum Anlass, sich zu den unverschlossenen Räumen Zutritt zu verschaffen und insgesamt vier Portemonnaies zu stehlen. Für die Geschädigten ein großes Ärgernis, denn neben Bargeld befanden sich allerhand persönliche Dinge wie unterschiedliche Ausweiskarten in den Geldbörsen.

Eine verdächtige Person war den Anwesenden nicht aufgefallen. Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 entgegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Festnahme nach Einbruch in Apotheken im Stadtgebiet

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (20.01.2022) konnte in den frühen Morgenstunden ein 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen werden, der im Verdacht steht, in zwei Apotheken eingebrochen zu haben. Kurz nach 06:00 Uhr meldete ein Sicherheitsunternehmen der Regionalleistelle in Elmshorn einen Einbruchalarm, der in einer Apotheke in der […]