POL-IZ: 220111.7 Büsum: Brand im Anbau durch vergessenen Topf

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Büsum (ots) –

Am späten Dienstagvormittag geriet im Anbau eines Wohnhauses in der Wilhelm-Külper-Straße ein Topf in Brand. Nach dem Kerzengießen wurde dieser auf dem Herd vergessen. Das Feuer konnte gelöscht und größerer Schaden vermieden werden. Der 77jährige Hauseigentümer erlitt hierbei eine leichte Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen an den Händen. Er wurde zur Weiterbehandlung ins Westküstenklinikum gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

.

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Schleswig-Holstein will ein Hochrisikomanagement zum besseren Schutz von Frauen vor Gewalt schaffen

Bewerte den post (CIS-intern ) – KIEL. Das Kabinett hat heute (11. Januar 2022) den Voraussetzungen für den notwendigen Ausbau des Hochrisikomanagements zum besseren Schutz von Frauen vor Gewalt zugestimmt. Ein Entwurf zur Änderung des Landesverwaltungsgesetzes sieht dazu eine Weiterentwicklung der Datenübermittlungsbefugnisse zwischen der Polizei und Hilfs- oder Opferschutzorganisationen sowie […]