POL-IZ: 211226.3 Itzehoe: Betrunkener leistet Widerstand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post

Itzehoe (ots) –

 

Nachdem ein Mann den geltenden Corona-Regeln in einer Bar nicht nachkommen wollte und den daraufhin folgenden Platzverweis der Polizei nicht einhielt, kam er ins Polizeigewahrsam. Hier leistete er erheblichen Widerstand, der ihm eine Strafanzeige einbrachte. 

In der Nacht zu heute alarmierte ein Mitarbeiter einer Kneipe gegen 01.00 Uhr die Polizei, weil ein Gast sich nicht an die 2G+-Regeln halten wollte. Die Beamten erteilten dem Herrn einen Platzverweis, erhielten allerdings kurz darauf erneut einen Anruf aus der Bar, weil der 40-Jährige dorthin zurückgekehrt war. Die Einsatzkräfte nahmen den Besucher in Gewahrsam und brachten ihn zur Dienststelle. Hier widersetzte sich der Betrunkene der einen Atemalkoholtest mit 1,84 Promille absolvierte, erheblich, wehrte sich gegen die Blutprobenentnahme und versuchte sich schließlich selbst zu verletzen. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er letztlich noch in der Nacht entlassen wurde. 

Der Herr wird sich nun wegen der Corona-Verstöße und wegen des Widerstandes verantworten müssen. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 800 Euro leisten. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Kreis Dithmarschen: Omikron-Variante breitet sich aus – Kontaktnachverfolgung wird für das Gesundheitsamt zur Herausforderung

Bewerte den post (CIS-intern) – HEIDE. Am zweiten Weihnachtsfeiertag steigt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Dithmarschen auf einen neuen Rekordwert von 192,2. Große Sorge bereitet die sich rasant ausbreitende Virus-Variante B.1.1.529 (Omikron). 61 neue Positivfälle meldet das Gesundheitsamt des Kreises Dithmarschen am Sonntag, den 26. Dezember. Über die Weihnachtsfeiertage hat der […]