POL-IZ: 211213.8 Hohenlockstedt: Fisch für den Heiligen Abend?

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Hohenlockstedt (ots) –

In der vergangenen Woche ist es in Hohenlockstedt zu einem Diebstahl von Lebendfisch von dem Gelände einer Fischzucht gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können.

Im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch, 08.30 Uhr, bis zum Donnerstagmorgen suchten Unbekannte den Fischverarbeitungsbetrieb in der Straße Am Fischteich auf. Aus einer sich dort befindenden Hälterung entwendeten die Täter nach dem Öffnen eines gesicherten Abdeckgitters etwa 25 Lachsforellen im Gesamtwert von rund 250 Euro. Zum Abtransport benutzten sie einen Abfalleimer, den sie am Tatort vorfanden.

Hinweise auf die Diebe gibt es bis jetzt nicht. Zeugen sollten sich daher an die Polizei in Hohenlockstedt unter der Telefonnummer 04826 / 3767570 wenden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Tangstedt (Kreis Stormarn) - Geschwindigkeitskontrolle der Polizei

Bad Segeberg (ots) – Beamtinnen und Beamte der Polizeistation Wahlstedt haben am Donnerstag, den 09. Dezember 2021, mehrere Geschwindigkeitsmessungen sowohl in Tangstedt als auch im Ortsteil Wilstedt durchgeführt. Im Rahmen der europaweiten Roadpol-Aktionswoche legten die Einsatzkräfte ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der gefahrenen Geschwindigkeit. Zwischen 07:30 und 15:30 Uhr […]