POL-IZ: 211207.6 Itzehoe: Randale im Supermarkt endet im Polizeigewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am frühen Montagabend mussten Polizeibeamte das Personal eines Supermarktes am Lübscher Kamp unterstützen. Ein 35jähriger Randalierer pöbelte im Geschäft und warf mit Ware. Einen Mund-Nasen-Schutz wollte der Mann ebenfalls nicht tragen. Als er nun mit vereinten Kräften des Supermarktes verwiesen wurde, taumelte dieser aufgrund übermäßigem Alkoholkonsums verkehrsgefährdend durch die Straßen. Die Polizeibeamten entschlossen sich daher, den Betrunkenen zu seiner eigenen Sicherheit in Gewahrsam zu nehmen. Auch gegen diese Maßnahme wehrte sich der Mann durch Losreißen und Tritte gegen den Streifenwagen.
Erst im Polizeigebäude beruhigte sich die Stimmung und der Mann konnte in Ruhe ausnüchtern.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Umweltministerium und Stadt Norderstedt vereinbaren Vorgehen beim illegal angehäuften Müllberg in Norderstedt

Bewerte den post (CIS-intern) – KIEL/NORDERSTEDT. Schleswig-Holsteins Umwelt-Staatsekretär Tobias Goldschmidt und Norderstedts Oberbürgermeistern Elke Christina Roeder haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen hinsichtlich des illegal angehäuften Müllbergs auf eine m Gelände in Norderstedt verständigt. Laut Angaben von Stadt und Land soll die betroffene Gewerbefläche vollständig geräumt werden. Die zuvor geplante […]