POL-IZ: 211206.11 Rehm-Flehde-Bargen: Betrunken mit dem Auto gegen die Hauswand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Rehm-Flehde-Bargen (ots) –

Nachdem ein Mann am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto gegen eine Hauswand gefahren ist, entfernte er sich zunächst vom Ort. Beamte machten ihn ausfindig und stellten fest, dass er nicht nüchtern war.

Gegen 05.30 Uhr nahm die Besitzerin eines Hauses in Rehm-Flehde-Bargen einen Knall und die Erschütterung ihres Hauses wahr. Auf dem Weg nach draußen stellte sie fest, dass ihr Mieter offenbar gegen die Hauswand gefahren war und dort einen nicht unerheblichen Schaden hinterlassen hatte. Zunächst einmal entfernte sich der Unfallverursacher und die Geschädigte informierte die Polizei. Eine Streife suchte den 55-Jährigen an seinem Arbeitsplatz auf, ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,33 Promille. Der Beschuldigte gab an, am Vorabend Alkohol konsumiert zu haben. Er sei zunächst nicht davon ausgegangen, einen großen Schaden an dem Gebäude verursacht zu haben und wollte sich umgehend mit der Geschädigten in Verbindung setzen.

Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, beschlagnahmten den Führerschein des Dithmarschers und fertigten eine Strafanzeige.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Bränden

Bad Segeberg (ots) – In der vergangenen Woche ist es in Elmshorn zu zwei Bränden in leerstehenden Gebäuden gekommen, zu denen die Kriminalpolizei nach Zeugen sucht. Am Mittwochnachmittag, den 01. Dezember 2021, kam es in der Kleiststraße zum Brand in einem ehemaligen Motorradgeschäft, das zurzeit leer steht. Ein Anwohner hatte […]